Wann ist es Liebe?


 
Realistisch betrachtet gibt es wahrscheinlich ganz wenig Pärchen die sich wirklich hollywoodreif kennen gelernt haben. Sich Hals über Kopf zu verlieben, bedeutet keine Garantie für eine stabile Partnerschaft auf Augenhöhe.
 
Nachdem ich mich rauf und runter für euch mit dem Thema Liebe beschäftige und wirklich schon viel darüber in Workshops, Büchern und natürlich mit Selbsterfahrung gelesen und gehört habe, stelle ich euch heute diese Frage: Wann ist es wirklich Liebe? Und was bedeutet Liebe für Dich?
 
Liebe ist…. wenn ich Schmetterlinge im Bauch spüre?
 
Das Bauchkribbeln kommt laut Wissenschaft von Angst und Nervosität und sagt nichts über die Intensität der beiden Partner aus. Also, wenn Du das berühmte Flattern nicht bei deiner neuen Liebesbeziehung spürst, fühlst du dich einfach ganz sicher mit ihr oder ihm.
 
Liebe ist….Ich kann ohne dich nicht leben!!!
 
Ein Partner hat nicht die Aufgabe dich glücklich zu machen. Je mehr du im Einklang mit dir selbst bist und niemand anderen zum Glücklichsein brauchst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du eine stabile Partnerschaft führen wirst. Alles andere nimmt dein Gegenüber als Klammern und Bedürftigkeit wahr. Bewahre dir also deine Selbständigkeit. Liebe lässt frei.

Liebe ist….Geben und Nehmen in Balance

Bedeutet Liebe uneingeschränkt alles für meinen Partner zu tun. Sich selbst zurückzunehmen?
Wer das denkt, belügt sich selbst. Partnerschaft braucht klare Kommunikation und formulieren der Wünsche (laut und deutlich) Viele vergessen sich selbst und stehen im Nachhinein vor den Scherben der Beziehung. Ich habe alles für sie/ihn getan ist meistens die Grundaussage.
 
Liebe ist …. alles von meinem  Partner zu wissen?

Natürlich ist es schön, wenn man seinem Partner vertrauen kann und ihm vieles erzählt. Aber ein bisschen ein Geheimnis darf dich doch sicher umwehen? Die Neugier hält eine Liebe am Leben und ein spannendes Gegenüber ist sicher prickelnder als ein offenes Buch!

Liebe ist …ständig Lust zu haben?

Ich denke auch hier muss man das Feuer ein bisschen am Köcheln halten. In langjährigen Beziehungen ist es wahrscheinlich oft so, dass man sich an die Anfangszeit wehmütig zurück erinnert. Aber dieses Thema sollte man ansprechen und auf alle Fälle einen gemeinsamen Weg finden. Denn körperliche Nähe ist wichtig für ein Verzeihen und die Annahme meines Partners in all seinem Sein.
Lieben ist ein Tunwort, wir müssen Handlungen und Taten setzen um sie am Leben zu halten.
In meinen Workshops gibt es ganz viel Wissenswertes über Liebe leben, Liebe finden, Liebe anziehen und Liebessprache.
Wenn du neugierig geworden bist, komm doch einmal vorbei.
 
Vielleicht möchtest du mir zu meiner Frage ein Kommentar hinterlassen, das würde mich wirklich sehr freuen!

Ich wünsche Dir Liebe, Liebe und nochmal Liebe in allen Farben und Formen des Universums

Frommetoyouwithlove
Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0