Brauche ich eine Beziehung um glücklich zu sein?



Wenn eine Liebesbeziehung beginnt ist das ein wirklich grandioses Erlebnis. Aufregung, Herzklopfen und Nervenflattern…. Die Entwicklung dieser Partnerschaft gestalten wir selbst.

Doch viele von uns bleiben auch dann in einer Beziehung, wenn sie ungesund oder gar toxisch ist. Man setzt den Beziehungsstatus als Maßstab für ein glückliches Leben.

Wir wollen mal einen Blick darauf werfen:
Es gibt glückliche Singles und es gibt auch glückliche Beziehungen, genauso wie unglückliche Singles und unglückliche Beziehungen.

Wenn du momentan als Single das Gefühl hast etwas fehlt dir, dann kann diese Erwartungen kein Partner ausgleichen. Um jeden Preis eine Partnerschaft zu leben, setzt dich nur selbst unter Druck. Viel zu oft wird der oder die Erstbeste genommen, nur um nicht allein zu sein. Menschen die aber grundsätzlich nicht zusammenpassen und trotzdem zusammenbleiben nur wegen dem Beziehungsstatus erzeugen damit sehr viel Leid.

Oft sind Glaubenssätze der Grund für vorschnelle Entscheidungen:
·       Ich bin nur etwas wert, wenn ich einen Partner/in habe
·       Mit mir stimmt etwas nicht, weil ich keine Beziehung habe
·       Ab 30 sollte man in einer Beziehung sein
·       Ohne Partner kann ich nicht glücklich sein

Die gute Nachricht, Glaubenssätze kann man auflösen, denn sie stammen oftmals nicht von dir, sondern sind übernommene Denkweisen von Anderen.

Natürlich sind wir auch gesellschaftlich geprägt, erst ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Liebesheirat gesellschaftsfähig. Davor war sie nur ein Bündnisvertrag und diente dem Zweck. Man hatte wirklich Glück, wenn sich in dieser Gemeinschaft Liebe entwickelte.

In Romanen und Filmen wird die Liebe hochgejubelt und so gehypet, dass wir oftmals eine falsche Vorstellung von Beziehungen bekommen. Denn meistens endet der Film, wenn sich das Liebespaar bekommen hat. Wir sehen dann keinen Alltag oder irgendwelche Probleme die auftauchen.

Fakt ist, der Beziehungsstatus ist nicht das wichtigste im Leben und entscheidet nicht über dein Glück.

Du bist wertvoll, mit oder ohne Partner!

Wenn du dich nur mit Partner komplett fühlen kannst, ist das ein Hinweis darauf dass Du vorerst in die Beziehung zu dir selbst investieren darfst. Oft sind Bindungsängste oder Verlustängste der Grund, weshalb du noch alleine bist. Um aus dem Mangeldenken auszusteigen ist es wichtig sich selbst kennenzulernen und Verhaltensmuster zu klären.

Es gibt nur einen Menschen der dich glücklich macht und der bist du selbst!

Stell dir die Fragen:

Was hat mich heute glücklich gemacht?
Worauf bin ich heute stolz?
Wofür bin ich heute dankbar?

Klappt super am Ende des Tages im Bett!

Ziel muss sein, dass du mit dir und deinem Leben zufrieden bist, dann ziehst du wertvolle Beziehungen in dein Leben die dich zusätzlich glücklich machen. Du genügst dir selbst und alles andere wird sich auf wundersame Weise zeigen.

FROM ME TO YOU WITH LOVE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0