Was wir von der Hummel lernen können


Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm.

Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen. ...

Da die Hummel die Gesetze der Aerodynamik nicht kennt, fliegt sie dennoch.
Das zeugt von Selbstvertrauen, Mut, Selbstbewusstsein, Entdeckergeist und vielleicht ein bisschen Unbekümmertheit. Sind das nicht die 5 Zutaten die wir auch für unser Leben brauchen?
 
Als Namensschwester gefällt mir diese Tatsache natürlich besonders gut. Denn ich finde daraus kann man einfach so viel für das eigene Leben lernen. Was braucht es also, damit wir uns erheben und unsere eigene Stärke anerkennen?

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein:

Sie gehen Hand in Hand! Dir selbst über den Weg trauen, dich selbst zu kennen und zu wissen wie du in den jeweiligen Situationen reagierst. Denke dir: „Ich kann das!“ Was man dazu braucht ist Mut und erlaube dir Fehler zu machen. Je öfter du etwas probierst, desto schneller wirst du irgendwann richtig gut darin! Wenn du dich nicht traust das Leben nach deinen Vorstellungen zu leben, lebst du das Leben der Anderen. Willst du das?

Ich bin selbstbewusst, wenn ich mit Gewissheit, Zuversicht, Vertrauen und ohne Angst mein Leben gestalte.

Mut:  

„Fähigkeit, in einer gefährlichen, riskanten Situation seine Angst zu überwinden; Furchtlosigkeit angesichts einer Situation, in der man Angst haben könnte“
Mach es wie die Hummel und wachse über dich selbst hinaus. Geh hin und wieder ein Risiko ein, du wirst sehen, du bist danach so stolz auf dich! Stell dir die Frage: "Was könnte im schlimmsten Fall passieren?" Und konzentriere dich dann auf das positive Ergebnis.


Entdeckergeist:

Worauf bist du neugierig? Was möchtest du noch erfahren? Welche Erfahrung möchtest du in deinem Leben nicht missen? Was würdest du am Ende deines Lebens bereuen nicht probiert zu haben? Mach dir eine To do-Liste und bewege dich einmal außerhalb deiner Komfortzone.


Unbekümmertheit:

Als Kind warst du noch unbekümmert, du hast dir  keine Gedanken gemacht ob etwas gut oder schlecht ist oder Gefahren birgt. Du warst in der Spontanität und Leichtigkeit. Hol es dir zurück, integriere es wieder in dein Leben. Tanze, Lache und mach hin und wieder etwas Verrücktes. Manchmal reicht es schon auf einem Baumstamm zu balancieren oder ohne Plan im Wald herum zu streifen um dort die Schönheiten der Natur zu entdecken.


Die Hummel ist meine Lehrmeisterin, immer wenn ich zweifle und Angst habe ob ich etwas schaffen kann, denke ich an sie. Du kannst mir glauben, es gab schon viele Situationen in meinem Leben in denen mir mein Krafttier wirklich gut geholfen hat.


Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Geschichte Mut machen


FROM ME TO YOU WITH LOVE


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0